Amt für Wald und Naturgefahren
Uffizi da guaud e privels de la natira
Ufficio foreste e pericoli naturali

Gefahrenzonen

Check Your Risk nutzt nicht bei allen Datensätzen die aktuellsten Daten. Bei Fragen kontaktieren Sie bitte das Amt für Wald und Naturgefahren

Wo darf nicht oder nur mit Auflagen gebaut werden?

Die rote Gefahrenzone (Zone mit hoher Gefahr) kommt einem Bauverbot gleich. Personen sind sowohl innerhalb als auch ausserhalb von Gebäuden gefährdet. In der blauen Gefahrenzone (Zone mit geringer Gefahr) ist Bauen mit Auflagen möglich und Personen sind innerhalb von Gebäuden kaum gefährdet. Die Gefahrenzonen werden auf den Zonenplänen der Ortsplanung dargestellt. Beurteilt wird das Siedlungsgebiet, wo sich Gebäude befinden. Dies sind etwa 10% der gesamten Fläche.

Gefahrenzonen Hinterrhein

Flächen innerhalb des Beurteilungsgebiets ohne signifikante Gefährdung sind grau umrandet dargestellt. Zonen, die infolge eines ausstehenden Genehmigungsentscheids oder eines Rechtsmittelverfahrens noch nicht in kraft gesetzt sind, sind grau schraffiert.

Die Gefahrenkommissionen des Amtes für Wald und Naturgefahren scheiden seit über 40 Jahren Gefahrenzonen aus. Das Ziel dieser Ausscheidung besteht darin, den gefährlichen Raum zu erkennen, planlich darzustellen und geeignete Massnahmen zu ergreifen um diesen Raum angepasst zu nutzen.